Skip to main content

Kolloidales Silber - Dein Naturheilmittel Ratgeber

Kolloidales Silber aufbewahren

Bevor man sich dazu entschließt kolloidales Silber zu verwenden sollte geklärt werden, ob es zur inneren oder zur äußeren Anwendung genutzt werden möchte und welches Produkt das ideale für die eigenen Bedürfnisse ist, denn die Anwendungsarten sind sehr kontrovers.

Diverse Produkte und Anwendungsarten von kolloidalem Silber

Zur inneren Anwendung, um beispielsweise Immunkuren oder um Atemwegsentzündungen entgegenzuwirken, empfiehlt es sich das kolloidale Silber in flüssiger Form, unverdünnt und je nach Körpergewicht zwei bis drei mal am Tag und jeweils ein bis vier Teelöffel über eine größere zeitliche Distanz zu sich zu nehmen. Jedoch sollte beachtet werden, dass die Einnahme zwei Monate nicht überschreiten sollte.

Auch um Hautkrankheiten zu behandeln, zur Förderung der Wundheilung oder zum Lindern von Insektenstichen kann kolloidales Silber genutzt werden. Das Silber wird in flüssiger Form verabreicht und durch Auftupfen mittels eines Umschlages, eines Pflasters oder eines Tuches direkt auf die betroffenen Stellen aufgetragen. So kann das Silber auch über Nacht einwirken um die Wirkung zu maximieren. Ebenso gibt es kleine Sprayflaschen, die kolloidales Silber enthalten, dass so direkt auf die betroffenen Stellen gesprüht werden kann.

So gibt es das kolloidale Silber auch in manchen Cremes oder Salben eingearbeitet, um die betroffenen Hautstellen damit zu behandeln. Solche Cremes können auch ganz einfach zu Hause hergestellt werden und haben die Beschaffenheit einer herkömmlichen Creme oder Salbe.

Auch Inhalatoren gibt es, die kolloidales Silber enthalten. Diese eigenen sich besonders gut, um Beschwerden im Mundbereich zu lindern. So können Zahnfleischbluten, Asthma, Mundgeruch oder offene Stellen im Mund zielgerichtet besprüht und damit behandelt werden. Doch auch durch die Einnahme von flüssigem kolloidalem Silber mit einem Teelöffel, der jedoch keinesfalls aus Metall bestehen darf, können Wunden im Mund behandelt werden. Hierbei ist wichtig, das Silber mindestens 30 Sekunden im Mund zu behalten, da die Mundschleimhaut dieses aufnehmen kann. So können beispielsweise auch weitere Erkrankungen wie Bronchitis, Lungen- oder Mandelentzündungen oder ganz einfache Halsschmerzen gehandhabt werden.

Ebenso kann kolloidales Silber in Tropfenform verabreicht werden, wenn Schmerzen im Bereich der Ohren oder Augen auszumachen sind. So kann wie bei ähnlichen, simplen Ohren- oder Augentropfen je nach Bedarf alle zwei Stunden ein Tropfen in die betreffende Region geträufelt werden. Bindehautentzündungen, trockenen Augen, einem Gerstenkorn im Auge oder einer Entzündung im Gehörgang bzw. einer Ohrinfektion kann so vorgebeugt oder entgegengewirkt werden.

Kolloidales Silber jetzt testen – Zum Produkt – KLICK*

Die Haltbarkeit von kolloidalem Silber

Kolloidales Silber kann im herkömmlichen Sinne nicht ablaufen oder schlecht werden, da das Silber Bakterien und Keime abtötet. Mit dem Datum auf der Verpackung wird lediglich die Länge des Erfolges der Behandlung mit der Nutzung Produktes zertifiziert. Hierbei gibt es je nach Hersteller Abweichungen, diese reichen von 3 bis zu 6 Monaten, über mehrere Jahre.

Die Wirksamkeit des Produktes kann tatsächlich abnehmen, da die Teilchen im Silberwasser elektrisch geladen sind und diese Ladung mit der Zeit abnimmt. Auch können sich Teilchen des Silbers an der Wand der Flasche absetzen.

Verschieden Faktoren tragen zur Beschleunigung oder Verlangsamung der Haltbarkeit des kolloidalem Silber bei. Dazu gehören die Art und Weise der Herstellung, die Bedingungen des Transportes und die Konzentration des Silbers im Wasser. Auch die Endlagerung des Wassers zu Hause spielt dabei eine Rolle.

Ist das kolloidale Silber korrekt gelagert, wurde stets korrekt transportiert und ist zudem von höchster Qualität kann es demnach, selbst wenn die Haltbarkeit auf der Packung auf nur 3 Monate begrenzt ist, und damit nur für 3 Monate garantiert ist, über Jahre halten und gesundheitliche Vorteile mit sich bringen.

Die korrekte Lagerund und Aufbewahrung von kolloidalem Silber

Wichtig ist, dass das kolloidale Silber stets in einem verschlossenem Gefäß aufbewahrt wird, die aus einem dunkeln Glas bestehen sollte wie Blau- Braun oder Violettglas. Auch Lichtschutzglas bietet sich an. Flaschen aus Metall oder Plastik bedingen sich negativ mit dem kolloidalem Silber, da sie dem Wasser den Ionen die positive Ladung entziehen und somit unwirksam machen.

Geräte, die mit Strom betrieben werden sollten von dem Gefäß mit kolloidalem Wasser ferngehalten werden, da die elektromagnetischen Felder es unbrauchbar machen würden. Also ist die Aufbewahrung im Kühlschrank, der Küche oder der Wohnstube ungeeignet.

Der Keller, oder andere kühle, lichtgeschützte Räumlichkeiten eigenen sich dagegen hervorragend, um das kolloidale Silber fachgerecht zu lagern, denn Sonne und Lichteinstrahlungen, sowie starke Temperaturunterschiede können dem Produkt die Wirksamkeit entziehen.

Um den Erfolg bei der Anwendung des Produktes zu gewährleisten müssen oben genannte Hinweise unbedingt beachtet werden. So kann das Produkt lange halten und seine große Bandbreite an Anwendungsmöglichkeiten entfalten.

Wo kann man kolloidales Silber erwerben?

Am einfachsten ist kolloidales Silber über das Internet zu erwerben. Neben der Plattform „Amazon“ kann kolloidales Silber weitestgehend bei Anbietern von Schönheits- oder Gesundheitsartikeln erworben werden. Jedoch gibt es auch Seiten, die sich speziell nur mit kolloidalem Silber beschäftigen und es vertreiben. Dies ist auch amtlich gestattet, sofern es nicht als Medikament oder Nahrungsergänzungsmittel deklariert wird, was dazu führt, dass es meist unter dem Begriff „kosmetischer Artikel“ vertrieben wird.

Was gilt es beim Kauf von kolloidalem Silber zu beachten?

Einige Merkmale gibt es, die hilfreich sind um qualitativ hochwertiges kolloidales Silber erkennbar zu machen. Zum einen sollte das Wasser steht klar sein, denn ganz gleich ob das Wasser eher bräunlich oder farblos ist, wichtig ist, dass es stets durchsichtig ist. Sollte dies nicht der Fall sein, können sich Verunreinigungen im Wasser befinden, die beispielsweise durch minderwertiges destilliertes Wasser bei der Herstellung entstanden sind.

Ebenso sollte bei der Herstellung Reinstwasser verwendet worden sein. Denn auch dann, wenn man selbst kolloidales Wasser herstellen möchte, sollte man darauf achten, dass das verwendete, destillierte Wasser von höchster Qualität ist. Auch die Elektroden, die zur Herstellung nötig sind, müssen nach jeder Verwendung gründlich gereinigt werden, um die Qualität des Produktes zu gewährleisten und um Verunreinigungen vorzubeugen.

Hält man sich an diese Tipps ist das kolloidale Silberwasser stets von guter Qualität, auf die man sich verlassen kann.

Welches kolloidales Silber ist hochwertig und empfiehlt sich zu kaufen?

Zwei Anbieter von kolloidalem Silber haben sich als sehr hochwertig herausgestellt.

Zum einen handelt es sich um das kolloidale Silber von Institut Katharos (40ppm).

Hierbei wird hochkonzentriertes, kolloidales Silber in den gängigen Größen 300ml, 500ml und 1000ml angeboten. In dem Produkt, dass in einem Glasflakon kommt, befinden sich 40ppm Silber, dass weitaus mehr ist, als in vielen vergleichbaren Produkten. Ob die höherkonzentrierten Silberpartikel jedoch wirklich eine bessere Wirkung auf die Gesundheit haben, womit die Herstellerfirma wirbt, ist jedoch nicht geklärt, da andere Anbieter der Meinung sind, dass niedriger konzentriertes Silberwasser eine ähnliche Wirkung habe. Die Ideale Silberkonzentration in kolloidalem Wasser ist demnach nicht geklärt.

Was für die Qualität spricht ist, dass das Institut Katharos nur Silber und höchstqualitatives destilliertes Wasser verwendet.

Das kolloidale Silber der Marke Institut Katharos ist laut Herstellerangaben zu 96 Prozent ionisch und zu 4 Prozent kolloidal, was bedeutet, dass sich hier ionisches Silber im Wasser befindet und somit kaum Silberpartikel, die im Wasser schweben. So kann das Silber besser und schneller vom Körper aufgenommen werden.

Zusätzlich zu dem Glasflakon kommt das Produkt hier zusätzlich mit einer Sprühflasche, um eine große Bandbreite an Anwendungsmöglichkeiten zu gewährleisten.

Das Institut Katharos geht zudem sehr offen mit den Ergebnissen von verschiedenen, unabhängigen, freien Laboren um, die das Produkt auf seine Qualität getestet haben, denn die Ergebnisse können auf deren Homepage eingesehen werden. So ist das hohe Niveau des Produktes stets sichergestellt. Auch findet man auf der Website des Institut Katharos sinnvolle Anwendungstipps zu kolloidalem Silber und eine Bandbreite an Informationen zu anderen, Silberhaltigen Produkten.

Das Zweite, nennenswerte Produkt ist das kolloidale Silber von Livoa Vital.

Hierbei handelt es sich um Silberwasser mit einer Konzentration von 100ppm. Im vergleich zum kolloidalem silber vom Katharos Institut ist es also weniger hoch dosiert, hat jedoch ebenso hohe Erfolgsquoten. Der Hersteller versprich, dass die geringere Konzentration an Silberpartikeln im Wasser nicht von schlechterer Qualität zeugt, sondern dass die kleineren Silberteilchen die gewünschte Wirkung erzeugen. Hier kommt das Produkt in einem 250ml Flakon aus Glas.

Die Produktbeschreibung erläutert eine Menge durch ihr Silberwasser positiv behandelter Symptome, wie beispielsweise Akne, Blasenentzündung, Fußpilz, Hautpilz, Hautunreinheiten, Herpes, Insektenstiche, Juckreiz, Lungenentzündung, Nagelpilz, Narbenbehandlung, Neurodermitis, Pickel, Streptokokken und Warzen.

Bei der Herstellung des Produktes mit einem speziellem Elektrolyseverfahren setzt der Anbieter auf destilliertes Wasser höchster Qualität, dass er selbst herstellt. So garantiert er, dass das Wasser erst kurz vor dem Versand hergestellt wird, um unnötige oder falsche Lagerung im Vorfeld des Versandes zu vermeiden.

Hier wird ebenso eine Sprühflasche mitgeliefert, um möglichst viele Anwendungsarten abdecken zu können. So ist es sowohl für Personen perfekt, die Silberwasser schon kennen, als auch für Menschen, die es ausprobieren möchten. So verspricht der Anbieter eine einfache und komfortable Anwendung.

Beide Artikel glänzen durch höchste Qualität und gleich welchen man letztendlich wählt überzeugen bei beiden Anbietern die hohen Standarts in der Herstellung. Trotz des großen Unterschiedes in der ppm – Zahl können beide Anbieter große Erfolge bei der Anwendung des Kunden für ihre Produkte verbuchen.

Angebot
Kolloidales Silber 100% natürlich 40 PPM (300 ml) Mit unentbehrlichem auffüllbarem 30ml-Spray und praktischem Messdeckel Hohe Konzentration, kleinere Partikeln, höhere Wirksamkeit Reinheit und Konzentration von unabhängigen Laboren getestet Made in the EU.
  • WASSER VON EXTREMER REINHEIT Wir haben das reinste verfügbare Wasser gewählt: Reinstwasser Typ 1. Es wird für die kritischsten Laboroperationen wie die Molekularbiologie eingesetzt. Die meisten kolloidalen Silberlösungen enthalten Reinstwasser Typ 2 oder 3, das bis zu 100-mal mehr Bakterien enthalten kann als Reinstwasser Typ 1! Um diesen hohen Reinheitsgrad zu erhalten, verwenden wir Braunglasflaschen.
  • WIR SIND SPEZIALISTEN UND STELLEN UNSERE EIGENE LÖSUNG HER Viele Unternehmen scheuen sich nicht, die Herstellung ihres kolloidalen Silbers auf Kosten der Qualität an Dritte auszulagern. Häufig bieten dieselben Unternehmen Dutzende anderer Produkte an. Wir sind stolz darauf, auf kolloidales Silber spezialisiert zu sein. Seit vielen Jahren produzieren, verpacken und vermarkten wir Ihre Lösung selbst.
  • HÖHER KONZENTRIERT FÜR EINE HÖHERE WIRKSAMKEIT Nach über einem Jahr Forschung haben wir erreicht, was nur wenige andere erreicht haben: mit dem Verfahren der Niedervoltelektrolyse auf 40 PPM konzentriertes kolloidales Silber herzustellen. Dies ist von zentraler Bedeutung, da eine konzentriertere Lösung effektiver ist, wie eine Studie zeigt, die 2010 in der wissenschaftlichen Zeitschrift "Applied Microbiology and Biotechnology" veröffentlicht wurde.