Skip to main content

Kolloidales Silber - Dein Naturheilmittel Ratgeber

Kolloidales Silber kaufen

Das Verständnis von Silber als ein heilendes und Infektionsbekämpfendes Mittel hat eine lange Geschichte hinter sich. Bereits in der Antike nutzte man die positive Wirkung des Silbers zu medizinischen Zwecken. Bis heute bleibt es uns als ein wertvolles Mittel zur Bekämpfung verschiedener Krankheitsbilder erhalten.

Kolloidales Silber besteht als Dispersion aus zwei natürlichen Inhaltsstoffen. Zum einen handelt es sich hierbei um hochwertiges, reines Silber in Kombination mit reinem Wasser, welches vor der Verwendung durch Destillation von Mineralien befreit wurde.

Kolloidales Silber kann auch als Silberkolloid bezeichnet werden. Ein Silberkolloid besteht aus winzigen Silberpartikel, die sich in einem Schwebezustand befinden. Die Partikel befinden sich in dem destillierten Wasser, damit die elektrische Ladung, die den Schwebezustand herbeiführt, aufrechterhalten werden kann. Durch die Zerkleinerung des Silbers in Partikel, die kleiner als ein einzelnes Bakterium sind, kommt es zu einer extremen Oberflächenvergrößerung des enthaltenen Silbers, wodurch auch die Wirkungsweise des Heilmittels intensiviert und verstärkt wird.

Beim Kauf von kolloidalem Silber sollten jedoch einige Dinge beachtet werden, denn die Qualität des Produktes bestimmt die Wirkung, Verträglichkeit und den Erfolg bei Verwendung.

Das Silber in dieser Form kann die natürliche Wundheilung unterstützen und beschleunigen und wirkt Infektionskrankheiten ähnlich wie bei einem natürlichen Antibiotikum entgegen. Doch auch bei Beschwerden mit Akne oder Nagelpilz, sowie anderen Problemen der Haut, kann kolloidales Silber als effektive Therapie angewendet werden. Als vielfach anwendbares Mittel sollte es auch bei der Behandlung von Grippe und stärkeren Erkältungen nicht im Haushalt fehlen.

Zu den Produkten

Wie finde ich das beste Produkt?

Bei den verschiedenen Zusammensetzungen und Konzentrationen des kolloidalen Silbers auf dem Markt, sticht eine Form als deutlicher Sieger hervor. Kolloidales Silber mit einer Konzentration von 25 ppm wirkt besonders vielen Beschwerden entgegen und erzielt meistens den größten Erfolg.

Doch was bedeutet ppm? Die Konzentrationsabkürzung ppm bedeutet in diesem Zusammenhang „parts per million“, was im Deutschen so viel heißt wie: „Anteile pro Million“. Ein Produkt mit einer Konzentration von 25 ppm besitzt somit einen Anteil von 25 mg Silberionen pro ein Liter Wasser. Da es sich dabei um eine recht hohe Konzentration von Silberionen handelt, ist selbstverständlich auch die Wirkung des kolloidalen Silbers wesentlich besser und effektiver als bei geringere dosierten Mitteln.

Neben dem Achten beim Kauf auf eine möglichst hohe Konzentration von Silberionen im Produkt, sollte ebenso auf die Reinheit des destillierten Wassers geachtet werden. Die Qualität des Wassers ist enorm wichtig, um bei der Verwendung von Kolloidalem Silber eine effektive Wirkung zu erzielen. Ist das Wasser nicht ausreichend rein, kann keine elektrische Ladung ausgebaut werden und das Silber bleibt bei Bekämpfungen gegen Krankheiten wirkungslos. Eine Reinheit des Wassers von 99,99% stellt die Voraussetzung für ein qualitativ hochwertiges Produkt dar. Das Endprodukt kann farblich klar, beziehungsweise farblos ausfallen, aber auch braun sein. Entscheidend für die Qualität ist in diesem Fall jedoch nicht die Farbgebung der Flüssigkeit, sondern die Durchsichtigkeit. Ist die Lösung trüb, sollte das Produkt genauer unter die Lupe genommen werden.

Wann ist die Verwendung von Kolloidalem Silber sinnvoll?

Kolloidales Silber ist vielfach anwendbar und daher für viele Krankheiten und Beschwerden die optimale Lösung für eine natürliche Behandlung.

Verschiedene Arten von Infektionen und Entzündungen können mit Hilfe des Silbers schnell und erfolgreich geheilt werden. Durch die beruhigende Wirkung auf Haut und Schleimhäute, können besonders Mund- und Zahnerkrankungen, sowie Hauterkrankungen wie Akne, Neurodermitis oder Herpes effektiv behandelt werden. Aber auch besonders empfindliche Bereiche wie die Augen können bei Entzündungen mit dem einem hochwertigen Silberpräparat behandelt werden. Auch hartnäckigere Beschwerden wie Allergien oder Warzen können vorerst mit kolloidalem Silber therapiert werden, bevor weitere Maßnahmen eingeleitet werden.

Die Lösung stärkt zudem das Immunsystem, sodass unangenehmen Erscheinungen wie Grippe oder Erkältungen vorgebeugt werden kann, sowie diese auch aktiv bekämpft werden können. Grundsätzlich wird durch die langfristige Stärkung des Immunsystems der Anfälligkeit für Krankheiten und Infektionen entgegengewirkt.

Auch eine Entgiftung des Körpers kann durch die Einnahme oder Inhalation von Kolloidalem Silber erfolgen. Besonders hilft diese Art der Entgiftung gegen eine Überbelastung des Körpers mit Schwermetallen.

Wo kann man kolloidales Silber kaufen?

Das Produkt lässt sich am einfachsten und schnellsten über das Internet bestellen. Auf vielen Seiten wird es als Kosmetik- und Gesundheitsartikel vertrieben. Bei dem Kauf sollte darauf geachtet werden, dass sich bei der Auswahl des Vertragspartners um eine seriöse Vermarktung, sowie Internetquelle handelt.

Die effektive Wirkungsweise von Kolloidalem Silber wird in vielen Studien belegt und auch in der Forschung bewiesen. Das Heilungsmittel wirkt vielfältig, natürlich und ist vollkommen ungefährlich. Es kann sogar während der Einnahme eines Antibiotikums weitergenommen werden. Im Vergleich zu anderen Mitteln, die sich bei zeitgleicher Einnahme mit einem Antibiotikum eher schädlich auswirken, hat das kolloidale Silber sogar eine äußerst positive Auswirkung auf Antibiotika und verstärkt deren Wirkung noch zusätzlich.

Ein weiterer positiver Aspekt des Silberpräparates ist seine lange Haltbarkeit. Da das Wasser antibakteriell wirkt, wird es auch bei langer Lagerung nicht schlecht. Ausschließlich die Wirkung nimmt nach sehr langer Aufbewahrung stetig ab, da die Ladung der Silberionen, die als Wirkstoff notwendig ist, an Stärke verliert. Das Haltbarkeitsdatum auf der Lösung beschreibt somit den Zeitraum, in dem es am effektivsten wirkt. Wer die Haltbarkeit verlängern möchte, sollte stets darauf achten, die Flasche, in der die Lösung aufgebwahrt wird, geschlossen zu halten. Ebenso sollte das Silber dunkel oder in dunklem Glas gelagert werden, um seine Wirkung zu verlängern und auch bei längerem Nichtgebrauch zu erhalten.

Wer also auf die Qualität des kolloidalen Silbers achtet, die Silberionenkonzentration, die Reinheit des Wassers und die Abfüllung in einer dunklen Glasflasche, kann beim Kauf eines Produktes nichts mehr falsch machen.